Aus Liebe zum Sport

 

"Nach Gesprächen mit Sportlern, Sportfunktionären, Trainern und mit Dankenswerter Unterstützung des Ratzeburger Ruderclubs entstanden diese Geschichten aus dem Leben eines Sportvereins. Sämtliche auftretende Personen und Handlungen sind frei erfunden. Sie könnten sich überall dort ereignet haben, wo es genug Wasser zum Rudern gibt."

 

Episoden:
  1. Ende einer Laufbahn
  2. Der Amateur
  3. Die Reise
  4. Vier Mädchen im Boot
  5. Ausgebootet
  6. Eine schöne Zeit
  7. Die Welt zu Gast
  8. Regatta mit Herz
  9. Woran starb Heinz K.?
  10. Rivalen
  11. Erinnerungen
  12. Abwerbung
  13. Die Weltmeisterschaft
Hauptdarsteller:
 
Dr. Alfred Sass - Hans Häckermann
Helga Sass - Brigitte Grothum
Max Günther - Günter Strack
Annemarie Günther - Ingeborg Schöner
Fritz Heier - Klaus Höhne
Bootswart - Uwe Dallmeier
Paul John - Gert Burkhard
Erich Fiedler - Klaus Herm
Fräulein Fiedler - Dagmar Berghoff
Regie: Dieter Wedel
 
 
 
Produktionsjahr: 1973

 

1. Ende einer Laufbahn

Inhalt: Nachdem der Trainer Michi Dehmel wegen seiner schlechten Trainingszeiten kritisiert hat und deshalb nicht zur Europameisterschaft meldet, will es Dehmel dem Trainer zeigen. Er schnappt sich sein Ruderboot und geht auf den See. Mit Höchstgeschwindigkeit zieht er seine Bahnen.
Zu spät bemerkt man an Land das Dehmel vergessen hat, die Warnboje hochzuziehen. Diese soll Schwimmer am See davor warnen, dass die Boote im Wasser sind. Unglücklicherweise stößt Dehmels Boot tatsächlich mit einer Schwimmerin zusammen und die Polizei muss wegen grober Fahrlässigkeit ermitteln.
 
Darsteller:Michael Dehmel Roland Pries
Freundin Eos Schopohl
Fritz Lichtenhahn, Fritz Hollenbeck

 

2. Der Amateur

Inhalt: Herbert Reins siegt bei seiner ersten Regatta überragend, deshalb wirbt ihn der Ruderclub ab. Außerdem verschafft man ihm in einem befreundeten Bankhaus eine Anstellung und um die sonstigen Spesen kümmert sich der Club.
Als er zum Ruderer des Jahres gewählt wird, macht der Vater seiner Freundin ihm einen Vorschlag. Er erhält 3000 Mark, wenn er für das Sporthaus Vogler Werbung macht. Dies verstößt jedoch gegen das Amateurstatut. Als der Verband dies erfährt sperrt man ihn deshalb für 2 Jahre.
 
Darsteller:Herbert Reins - Jörg Pleva
Hans-Dieter Jendreyko, Herbert Steinmetz

 

3. Die Reise

Inhalt: Kurt Kruse und Theo Peters werden auf Grund ihres zu geringen Gewichtes aus dem Vierer genommen, sie wollen aber gemeinsam weiter im Zweier trainieren. Heier lässt sich widerwillig darauf ein.
Durch das harte Training geraten beide immer häufiger aneinander. Zur anstehenden Europameisterschaft sollen die beiden deshalb mit dem alten Bus die Boote transportieren. Davon erhofft sich der Club, dass sich die Jungs wieder zusammenraufen. Zwar gelingt dies, doch bei der Meisterschaft scheiden sie schon in der Vorrunde aus.
 
Darsteller:Rainer Basedow, Walter Riss, Wolfgang Engels

 

4. Vier Mädchen im Boot

Inhalt: Helga Martin und drei weitere Frauen wollen gemeinsam als Vierer trainiert werden. Heier lässt sich dazu überreden, obwohl das Frauenrudern nicht wirklich akzeptiert wird. Schon bald springen zwei der Frauen ab.
Helga und ihre Freundin Ursula machen nun zu zweit weiter. Das schwere Training bereitet ihnen jedoch immer größere Probleme. Ursula auf ihrer Arbeit und Helga mit ihrem Mann. Schließlich hört auch Ursula auf und Helga muss im Einer starten.
Sie gewinnt die deutschen Meisterschaften mit schweren Einbußen.
 
Darsteller:Helga Martin - Petra Fahrnländer
Charles Brauer, Giulia Follina

 

5. Ausgebootet

Inhalt: Heier will unbedingt einen Achter an den Start der nächsten Meisterschaft bringen. Aus diesem Grund schließt er mit dem RC Neuenburg eine Rudergemeinschaft, um so neue Leute für seine Truppe zu kriegen. Die drei ausgebooteten Athleten beschweren sich bei der Clubleitung, doch die muss Heiers Entscheidung akzeptieren. Aber die drei geben nicht auf und dürfen mit einem weiteren Mann einen Vieren aufbauen.
Als man zur Meisterschaft aufbrechen will, lässt der Trainer verlauten, dass sie nicht mehr starten dürfen. Der geplante Achter fällt auf Grund der schwachen Bootskonstruktion aus. Heier setzt nun die Stärksten aus dem Achter in den Vierer um, damit man auf jeden Fall siegt.
 
Darsteller:Reinhard Firchow, Gerhard Olschewski, Michael Grimm

 

6. Eine schöne Zeit

Inhalt: Dr. Berenz ist zu Gast im Hotel Seeblick. Da er sich allein langweilt, lädt er Frau Scholl, die Leiterin der Gastronomie zum Abendessen ein. Als das Gespräch auf das Rudern kommt, erzählt sie ihm die Geschichte ihres Sohnes Jürgen.
Dieser hatte auf Grund seines Körperbaues angefangen Sport zu treiben, doch Jürgens Erfolge reichten Heier noch nicht. Er wollte dem Club demonstrieren, dass er keine Modellathleten braucht um Siege zu erringen und das er nicht nur mit den Großen trainiert, sondern auch mit weniger Starken. Als Jürgen beim Training zusammenbricht, wird der Verdacht laut, der Trainer habe Jürgen stärkende Mittel zum Muskelaufbau gegeben. Doch dies kann nicht bewiesen werden.
 
Darsteller:Kati Schol - Wera Frydtberg
Dr. Berenz - Dieter Borsche
Jürgen Schol - Martin Semmelrogge

 

7. Die Welt zu Gast

Inhalt: Um die nächste Regatta zu finanzieren, versucht Dr. Sass bei den örtlichen Firmen und Unternehmen Spenden aufzutreiben. So eine große internationale Regatta kosten immerhin rund 90 000 Mark. Leider hat der Club dieses Jahr wenig Glück, entweder ist der Etat gekürzt oder das Geld ist schon für andere Zwecke der Unternehmen verplant worden.
Also ist an allen Ecken und Enden Sparen angesagt, zum Beispiel mit Privatquartier für die ausländischen Sportler. Trotzdem ist die Kalkulation haarscharf.
Zum Ende kommt aber doch noch alles ins Lot. Max Günther klärt Unstimmigkeit mit anliegenden Nachbarn und vorgesehenes Geld vom Bund kommt auch.
Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.
 
Darsteller:Friedburger - Til Erwig
Doris Steinmüller, Paul Edwin Roth

 

8. Regatta mit Herz

Inhalt: Die Regatta beginnt und damit kommen gleich die nächsten Probleme. Einige der Clubs haben mehr Leute mitgebracht, als sie angekündigt hatte. Es fehlen also Quartiere und so müssen nun auch Clubmitglieder die Sportler aufnehmen.
Als Dr. Sass die Begrüßungsrede halten will, zieht schlechtes Wetter auf. Es schüttet wie aus Kübeln, so dass die Kartenverkäufe ausbleiben.
In einer ruhigen Minute rechnet der Clubvorstand nochmals alle Ausgaben und Einnahmen durch. Es fehlen 13 000 Mark. Und dann verletzt sich auch noch einer der ausländischen Sportler auf den nassen Holzbohlen.
Doch am nächsten Morgen werden alle von warmen Sonnenstrahlen geweckt. Allen Problemen und Schwierigkeiten zum Trotz freut man sich, auf dem Regattaball, schon auf das nächste Jahr.
 
Darsteller:Friedburger - Til Erwig
Michael Blacharski

 

9. Woran starb Heinz K.?

Inhalt: Nach der Meisterschaft bricht Heinz Kleinschmidt zusammen. Es ist so schlimm, dass er ins Krankenhaus muss. Dort stellt man einen Herzinfarkt fest.
Friedburger vom Kurier setzt sich an die Sache. Er recherchiert, dass der Trainer Heier ein Befürworter für den Einsatz von Steroiden beim Training ist. Er glaubt nun, daß dies die Ursache für den Zusammenbruch Kleinschmidts war.
Dieser jedoch stirbt einige Tage später in der Klinik. Der Trainer behauptet auf die Fragen des Reporters, er wüsste nicht, ob Kleinschmidt überhaupt etwas eingenommen habe und selbst wenn, es liegt letztendlich in der Verantwortung des Sportlers, ob er medikamentöse Hilfen benutzt. Auch die Witwe hält sich bedeckt, immerhin wird sie von nun an vom Club unterstützt und bekommt sogar eine Stelle im Clubhotel.
Da er keine handfesten Beweise hat, kommt Friedburger beim Chefredakteur mit seinem Artikel erst gar nicht durch.
 
Darsteller:Frau Kleinschmidt - Lilith Ungerer
Friedburger - Til Erwig
Edgar Bessen, Hans-Dieter Jendreyko, Raphael Wilczek

 

10. Rivalen

Inhalt: Hans Behrend, der zusammen mit Kurt Wanke deutscher Jugendmeister geworden war, will wegen seines Studiums den Club verlassen. Kurt wird nun alleine vom Trainer vorbereitet, doch seit dem Weggang von Hans werden seine Zeitergebnisse von mal zu mal schlechter. Er wird deshalb vor den Clubvorstand geladen und Heier erklärt ihm unmissverständlich, dass er sich noch einen Ersatzmann nebenbei aufbauen will. Dazu wird nun Hans von Max Günther aufgesucht und überredet, doch wieder zum Club zurück zu kehren und weiter zu trainieren.
Vor der Meisterschaft entscheidet sich der Trainer jedoch für Kurt, was bei den anderen auf Unverständnis stößt. Deshalb erklärt er, dass er Hans nur gebraucht hatte, um für Kurt eine passende Konkurrenz zu haben. Denn nur solange dieser jemanden im Rücken hat, bringt er auch die gewünschten Zeiten.
Kurt scheitert jedoch schon in der Qualifikationsrunde.
 
Darsteller:Kristina Nel, Werner Asam

 

11. Erinnerungen

Inhalt: Vor zehn Jahren, also bevor es den Ruderclub gab, war das Städtchen ein stilles, idyllisches und todlangweiliges Nest. Als Fritz Heier an die örtliche Schule versetzt wurde, fragte man ihn, ob er nicht Lust habe, die Ruderstaffel aufzubauen. Unter der Bedingung, dass er dafür neue Boote bekommt, fing Heier an, sich mit dem Training zu beschäftigen. Dabei tüftelte er sogar neue Trainingsmethoden und effektivere Bootstypen aus.
Um die finanzielle Seite kümmert sich Dr. Sass. Er spannt die begüterten Leute der Umgebung ein, um die Schule zu entlasten. So werden mehr und mehr Trainingsgeräte angeschafft. Und tatsächlich gibt es bald ein großes Rudertalent. Dieser soll nun bei einer größeren Regatta starten, doch die dortigen Clubs stellen sich quer. Die Teilnahme ist nur Vereinen gestattet.
Also gründet man kurzerhand einen Ruderverein und gewinnt die Regatta haushoch vor den anderen.
 
Darsteller:Doris Steinmüller, Paul Edwin Roth, Herbert Sebald

 

12. Abwerbung

Inhalt: Der Ruderclub will Viktor Pleiß, der überragend im Einer gewonnen hatte, von seinem Hamburger Club ausleihen. Doch die Hamburger machen auch Heier ein verlockendes Angebot, als Trainer zu ihnen zu wechseln.
Als Heier dann wegen einer kleinen Unstimmigkeit mit dem Vorstand, freimütig seinen Posten als Trainer zur Verfügung stellt, wittern sie die Abwerbung.
Nach und nach wenden sich immer mehr Sportler gegen den neuen Pleiß, weshalb Heier ihn zur Rede stellt. Pleiß hatte von seinem Club einen Kredit bekommen, konnte ihn aber nicht zurück zahlen, weshalb er nun Sportler für den Hamburger Club abwerben sollte. Heier schlägt dem Vorstand deshalb vor, Pleiß das Geld vorzuschießen und ihn damit frei zu kaufen, so dass er nun in ihren Club wechseln kann. Auch Heier entscheidet sich letztendlich für seinen Club.
 
Darsteller:Heike Balzer, Kristina Nel, Dirk Galuba

 

13. Die Weltmeisterschaft

Inhalt: Der deutsche Achter ist Europameister geworden, doch der Schlagmann Werner Schröder hatte während des Rennens einen Schwächeanfall. Unter dem Druck zu siegen, verkrampfte er so stark, dass er krank wurde. Der Club diskutiert deshalb, ob sich weitere Investitionen in den Sportler lohnen und wie lange er noch erfolgreich starten kann. Heier aber braucht ihn, um seinen zweiten Mann Fenske weiter aufzubauen. Durch diesen direkten Konkurrenzkampf zwischen den Sportlern wird härter trainiert. Man will vor dem anderen keine Schwächen zeigen.
Leider gibt es dabei auch Einbußen im privaten Bereich, so zerbricht die Beziehung von Schröder an der täglichen Belastung.
Beim ersten Vorlauf zur Weltmeisterschaft erkranken sowohl Schröder als auch Fenske und es müssen zwei Ersatzmänner ins Boot.
 
Darsteller:Heta Mantscheff, Doris Steinmüller, Paul Edwin Roth, Edgar Bessen

 

 

Home