L

 

Das Lamm des Armen

Inhalt: Der französische Leutnant Foures befindet sich unter Führung Napoleons in Ägypten. Seine Frau Bellilotte, die heimlich dem Regiment hinterher gereist war, kümmert sich seit ihrer Entdeckung um die Truppenversorgung. Eines Tages fällt Napoleons Blick auf die schöne Frau und er macht sie zu seiner Geliebten. Den überflüssigen Foures schickt er auf einen Botengang nach Frankreich, damit er der Liebelei nicht im Weg ist. Bei der Überfahrt wird Foures jedoch mitsamt dem Schiff im Mittelmeer gefangen genommen. Die Briten lassen ihn recht bald wieder frei und er kann zurück nach Ägypten, doch bei seiner Ankunft ist seine Frau verschwunden. Er erfährt, dass sein geliebter Feldherr selbst, der Verführer von Bellilotte ist. Widerwillig unterschreibt er die Scheidungspapiere die man ihm vorlegt, doch er schwört Rache an allen Beteiligten.
Napoleon der kurze Zeit später nach Frankreich zurück beordert wird, nimmt Bellilotte zwar mit nach Paris, doch die so heiß brennende Liebe erlischt nur allzu schnell, denn der neu berufene Erste Konsul von Frankreich muss sich zuerst um die Nation kümmern. Foures, der ebenfalls in Paris eintrifft, veranstaltet vor Bellilottes Haus einen lauten Tumult auf der Straße, woraufhin er verhaftet wird. Ein Minister versucht noch einmal Foures seine Lage klar zu machen, doch erst ein Gespräch mit Bellilotte selbst, beendet seinen Rachezug.
 
Info: Günter spielt Dupuy, den Kommandanten von Kairo in Napoleons Armee. Er organisiert auf Napoleons Bitte ein erstes Treffen mit Bellilotte. Später ist er es, der die Scheidung der Eheleute Foures durchführen muss. Als bekannt wird, dass Napoleon aus Ägypten zurück nach Frankreich gereist ist, wiegelt Foures die Soldaten auf, was dem Kommandanten in arge Bedrängnis bringt. Er schickt Foures einfach kurzerhand Napoleon hinterher nach Frankreich.
 
Regie:Oswald Döpke
Jahr:1978
Darsteller:Leutnant Foures Horst Frank
Pauline "Bellilotte" Angelika Bender
Napoleon Bonaparte Wolf Roth
Rolf Becker, Günther Ungeheuer, Wolfgang Weiser, Hans Häckermann

 

Landarzt Dr. Vandamme

Inhalt: Dürfen Ärzte streiken? Dr. Vandamme kennt nur eine Antwort: Nein! "Kranke sind keine Maschinen, die man abstellen kann." Er beteiligt sich nicht an dem Streik, mit dem die meisten seiner Kollegen im April 1964 gegen die neuen Gesetze der belgischen Regierung glauben protestieren zu müssen. Eines Tages braucht er kollegiale Hilfe zur Rettung eines Neugeborenen. Aber er trifft überall auf Widerstand oder Unvermögen. Das Baby droht ein Opfer des Streiks zu werden. Und gerade jetzt wird der Arzt in seiner Entscheidung schwankend.
[©Hörzu]

 
Regie:Wolfgang Schleif
Jahr:1964
Darsteller:Dr. Pieter Vandamme - Günter Strack
Hendrikje Vandamme - Marianne Prenzel
Kurt Ehrhardt, Jochen Sehrndt, Wolf von Gersum, Verena Wiet

 

Loch im Kopp


Inhalt: Leider habe ich momentan keine Informationen zum Inhalt.
 
Inszenierung:Wolfgang Deichsel
Jahr:1976
Darsteller:Albert Naube - Günter Strack
Julia Naube - Hildburg Schmidt
Margarete Naube - Ingrid Malzer
Petzold - Heinz Werner Kraehkamp
Jean Babtist Schroh - Rüdiger Vogler
Fuchs-Perdrigo - Hans Brenner
Hausknecht - Joachim Deichsel

 

 

Home