Home
 
TV-Tipps
Filmographie
Theater
Synchronisation
Hörspiel
Biographie
Bildergalerie
Autor
Fanreisen
Gästebuch
Links
Newsarchiv
Updatearchiv
Danksagung
 
Impressum
Datenschutz

 

© 2002- 2019
Günter Strack Fanseite

Film/Fernsehrolle

Im Auftrag der schwarzen Front
 
Inhalt: Der Jude Helmut Hirsch verläßt Deutschland 1935, weil man ihn nicht studieren läßt. Ein Jahr später kehrt er zurück, als Mitglied einer Widerstandgruppe, die von antisemitischen Tendenzen nicht freizusprechen ist.
In Prag kommt Hirsch mit der "Schwarzen Front" in Berührung, ihre Ziele erscheinen ihm in Anbetracht der Lage im NS-Deutschland annehmbar. Immerhin will ihr Gründer, der ehemalige Hitler-Freund Otto Strasser, in seiner zukünftigen Republik den Juden gewisse Selbstverwaltungsrechte lassen, sie als nationale Minderheit anerkennen. Hirsch sieht in diesen Ideen eine vage Chance für die Juden und entschließt sich zur Mitarbeit: Er soll in Nürnberg eine Bombe legen. Sofort nach seiner Ankunft in Stuttgart werden er und sein Freund Hoog verhaftet.
Der Hochverratsprozeß gegen Hirsch und Hoog blieb im dunkeln, bis man jüngst in einem Londoner Archiv die Prozeßakten fand.
Egon Eis und Karl Merz dramatisierten sie für die Reihe "Zeitgeschichte vor Gericht".
[©Hörzu]
 
Info: Leider gibt es momentan keine Informationen.
 
Rolle:Grunow
Regie:Ludwig Cremer
Jahr:1969
Erstausstrahlung:20.05.1969 (SDR)
Darsteller:Stups ... Jürgen Kloth
TV-Termine:Leider gibt es in den nächsten Tagen keine Ausstrahlung im TV

 

Zurück