Home
 
TV-Tipps
Filmographie
Theater
Synchronisation
Hörspiel
Biographie
Bildergalerie
Autor
Fanreisen
Gästebuch
Links
Newsarchiv
Updatearchiv
Danksagung
 
Impressum
Datenschutz

 

© 2002- 2023
Günter Strack Fanseite

Gästebuch

Leider ist das Gästebuch derzeit defekt und ihr könnt euch nicht eintragen!

Es wird daran gearbeitet, den Fehler zu beheben. Ihr könnt mir aber gern eine Mail mit eurem Text schicken. Ich speichere diesen dann direkt ins Gästebuch
Page 1 Page 2 Page 3 Page 4 Page 5 Page 6 Page 7 Page 8 Page 9 Page 10 Page 11 Page 12 Page 13

Angezeigt werden die Einträge 1 - 10 von insgesamt 128 Einträgen
am 08.12.2020 schrieb:
Mike (66) aus Weilheim Obb

am 06.11.2020 schrieb:
Holger Voss (51 Jahre) aus Berlin

am 31.01.2016 schrieb:
Josef Krol
Vielen Dank für die schöne Seite meines Lieblingsschauspielers. Schaue alle paar Wochen mal hier vorbei.
Endlich gibt es noch mal was neues Von Günter Strack als DVD.
1. Sessel zwischen Stühlen (ab 18.3.16)
2. Das Wunder des Malachias (ab 15.4.16)
Die DVD´s kann man bei "Amazon" vorbestellen.
Beste Grüße
Josef

Autor: Lieber Josef, danke für deine Besuche auf Günters Homepage und das Lob .
Ich habe deine Hinweise auf die DVD Veröffentlichungen gleich auf die News Seite übernommen. Danke für deine Aufmerksamkeit.
Ellen

am 20.06.2015 schrieb:
Cornelius (57) aus Hannover
Günter Strack - das war ein Schauspieler. Ja, er war wirklich super. Man nahm ihm seine Rollen ab. Er konnte alles spielen. Ganz Klasse seine Rolle als Onkel Ludwig in "Die Drombuschs), Ein Fall für Zwei, Mit Leib und Seele, Hessische Geschichten - Schade, dass es heute im Fernsehen nicht mehr solche Schauspieler gibt und auch keine schönen Serien mehr. Damals wurden noch Dialoge gesprochen, heute zeigt sich in den Telenovelas und Soap Operas das nicht vorhandene Talent und die Verarmung der Sprache. Günter Strack - nee, den werde ich nicht vergessen.

am 29.12.2014 schrieb:
mario (42) aus kassel
Günter Strack dem großartigen Schauspieler in seinen besten Rollen
wie ein fall für 2 oder die Drombuschs. Es ist sehr bedauerlich und schockierend zugleich
gewesen das er gerade mal 7 Jahre nach dem Drombuschdreh sein Leben ließ,
Tierfgündigkeit bei all seinen Filmen war Serienmäßig.
Das ist heute bei den ganzen Zensuren gleich mit untergegangen und kommt auch nie wieder zurück.
Ärgerlich das selbst diese Serie so sehr geschnitten wurde das man keine Lust mehr hat sich
die Staffel anzuschaffen oder sie gar im TV zu sehen.
Lieber Günter wir vermissen Dich in unserem Fernsehleben.

am 29.12.2014 schrieb:
Fred
Ruhe in Frieden, Günter Strack. Immer noch ein ganz Grosser in der deutschen Fernsehlandschaft...

am 03.05.2014 schrieb:
Hildegard Röder (70) aus Bad Aibling
Bis heute habe ich einen Krimi mit Günter Strack im Kopf, der für mich der allerbeste Krimi überhaupt ist. Leider weiß ich den Titel nicht nur so viel zu Geschichte; Gegen den Rat seines Sekretärs heiratet ein reicher älterer Herr ein deutlich jüngere Frau. Offensichtlich können sich Sekretär und
Ehefrau nicht riechen. Der Ehemann merkt erst sehr spät wie er von den beiden hereingelegt werden soll.Die Rache einzigartig. Leider weiß ich bis heute nicht wie der Film heißt. Kann mir ein Fan helfen? Günter Strack ist jedenfalls bei mir unvergessen.

Autor: Hallo Hildegard, ich denke, dass du den Film Der Betrogene meinst. Leider gibt es keine Kauf-DVD von diesem Fernsehfilm und momentan auch keinen Ausstrahlungstermin im Fernsehen. Ellen

am 26.02.2014 schrieb:
Ralf Ernst Augus Deutsch (48) aus Darmstadt und Grebenstein
Auch ich habe eben erst erfahren, von dem traurigen Schicksal, dieser wahrlich sehr leidgeprüften
Familie Strack.
Ich als echter Watzzevertler ( Darmstaedter geb 14.06.1965 ) habe Herrn Strack in den 70zigern und 80zigern oft in Darmstadt live erleben dürfen, wie zum
Beispiel auf dem Darmstädter Weinfest, an seinem Stand, oder bei Dreharbeiten zu den Serien
Drombuschs Hessische Geschichten, usw.. ich vermisse diesen Menschen doch sehr in meinen
heutigen Lebenserinnerungen, und er hat, mir mit seinen schauspielerischen Fähigkeiten, sowohl
als auch Mensch, sehr viele schöne Stunden beherzt, ernstere, aber auch völlig aus dem Alltagsleben
eines Menschen mit auf meinen Weg gegeben, und deshalb, meine ich es sehr ernst, wenn ich mein
tief ( zeitliche Jahre ) empfundenes Mitgefühl ausspreche, und mich bedanke, dass wir auch seine
Kinder und seine Familie noch bei uns haben dürfen..Vielen Vielen Dank.... grins

am 11.01.2014 schrieb:
Michael Kusch (51) aus Erftstadt
Mein Beileid an die Familie Strack. Ja Lore wird nun wieder bei Ihrem (unserem) Günter sein.
Und da Sie so krank war, ist es für Sie eine "Erlösung" gewesen und die Angehörigen ggfs ein
Trost. Ich hoffe das es Ihr nun gut geht und auf viele Bekannte trifft. Leider sind ja viele
früher Kollegen von Günter dort.

am 06.01.2014 schrieb:
Siegfried
Liebe Angehörigen der Familie Strack!

Mit großer Trauer vernahm ich heute diese Nachricht vom Tode von Lore Strack.

Ãœber dem Ende eines Menschen liegt etwas Geheimnisvolles.
Kurz zuvor war er noch einer von uns, plötzlich steht sein Atem still.
Eine Tür fällt ins Schloss, die sich nur noch in unseren Träumen öffnen lässt.
Es ist leer geworden und das ist schade und traurig.
Wir vertrauen darauf, dass dieser wunderbare Mensch jetzt bei Gott ist,
aber auf welche Weise, das übersteigt unser Vorstellungsvermögen.
Es muss weitergehen, doch alles hat ein anderes Gesicht.

Meine Gedanken sind bei Ihnen.
Ihr Siegfried

Page 1 Page 2 Page 3 Page 4 Page 5 Page 6 Page 7 Page 8 Page 9 Page 10 Page 11 Page 12 Page 13

 

Email
© 2005 by EPO
Datenschutzerklärung

 

Zurück