Home
 
TV-Tipps
Filmographie
Theater
Synchronisation
Hörspiel
Biographie
Bildergalerie
Autor
Fanreisen
Gästebuch
Links
Newsarchiv
Updatearchiv
Danksagung
 
Impressum
Datenschutz

 

© 2002- 2019
Günter Strack Fanseite

Film/Fernsehrolle

Neues aus Schilderhausen - Schrombskis Tagebücher
 
Inhalt: Der wiedergewählte Bürgermeister der Stadt Schildershausen, Alois Schrombski, hat mit aller Macht den Bau des Schwimmbades gegen seine Widersacher durchgedrückt. Leider streicht das Land plötzlich die Zuschüsse, und so muss das Bad ohne Wasser auskommen. Um das Gebäude nicht leer stehen zu lassen, hat sich der Fernsehsender "Schilde TV" dort provisorische Studios eingerichtet.
Bald gibt es jedoch neuen Anstoß zum Ärger. Der Bürgermeister hat einen Fragenkatalog zusammengestellt, mit denen er seine Bürger aushorchen will, um diese Informationen mit der Industrie zu teilen. Der entgegengebrachte Protest ist diesmal so groß, dass er zurück tritt und sein Amt seiner langjährigen Gegnerin Frau Dr. Salm überlässt.
Doch Schrombski wäre nicht er selbst, wenn er nicht auch aus dem Exil von sich reden machen würde. Es tauchen mehrere Bände seiner Tagebücher auf, die sowohl die jetzige Bürgermeisterin als auch etliche andere anerkannte Persönlichkeiten der Stadt in arge Bedrängnis bringen. An der Echtheit der Tagebücher wird in keinster Weise gezweifelt und schon bald sehnen sich die Bürger von Schildershausen nach den guten alten Zeiten unter ihrem ehemaligen Bürgermeister Schrombski zurück.
 
Info: Günter spielt in dieser Fortsetzung des Films "Der Wasserball von Schildershausen" erneut den Bürgermeister der Stadt Schildershausen.
Peter von Zahn wirft in seiner Satire einen belustigten Blick auf den Skandal um die Hitler-Tagebücher.
 
Rolle:Alois Schrombski
Regie:Eberhard Itzenplitz
Jahr:1985
Erstausstrahlung:30.04.1985 (ZDF)
Darsteller:Dr. Vera Salm ... Monika Schwarz
Jochen Wiegler ... Christoph Lindert
Gernot Duda
Peter von Zahn
Dieter Wagner
TV-Termine:Leider gibt es in den nächsten Tagen keine Ausstrahlung im TV

 

Zurück