Home
 
TV-Tipps
Filmographie
Theater
Synchronisation
Hörspiel
Biographie
Bildergalerie
Autor
Fanreisen
Gästebuch
Links
Newsarchiv
Updatearchiv
Danksagung
 
Impressum
Datenschutz

 

© 2002- 2019
Günter Strack Fanseite

Film/Fernsehrolle

Schule der Frauen
 
Inhalt: Herr Arnold macht sich nur zu gern über andere Männer lustig, vor allem über diejenigen, die von ihren Frauen die schönsten Hörner aufgesetzt bekommen. Er selbst hält sich für so schlau, dass er lieber eine dumme Frau heiraten will. Denn die, so glaubt er, müsse ihm treu ergeben sein und kann niemals auf den Gedanken kommen, ihn zu hintergehen.
Aus diesem Grund hatte er einer armen Bäuerin das Kind abgekauft und es in ein Kloster gegeben. Nicht etwa, um es dort gut zu erziehen - nein, um es von der Welt abzuschirmen und so dumm groß werden zu lassen, wie nur irgend geht. Nun hat er das mittlerweile erwachsene Mädchen Agnes zu sich geholt und sie in seinem Haus mit zwei ebenfalls dummen Dienern versteckt.
Als Arnold von einer Reise zurück kehrt, trifft er auf der Straße den Sohn eines guten Freundes. Horazius ist gerade erst in die Stadt gekommen, kann aber Arnold bereits von einer Eroberung erzählen. Jedoch merkt Arnold in dem Gespräch mit dem jungen Mann schnell, dass das Mädchen, um dass es geht, keine andere als seine Agnes ist. Und auch die beiden Diener berichten von dem jungen Mann, der um das Mädchen gebuhlt hat.
Außer sich vor Zorn will Arnold nun von Agnes selbst hören, wie weit sich die beiden bereits einig sind. Doch die Naivität des Mädchens überzeugt ihn, dass noch nicht alles zu spät ist. Er beschließt sich einen Spaß daraus zu machen den jungen Mann zu überlisten.
 
Info: Leider gibt es momentan keine Informationen.
 
Rolle:Arnold
Regie:Dieter Bitterli & Wolfgang Deichsel
Jahr:1974
Erstausstrahlung:1974 (HR)
Darsteller:Agnes ... Petra Redinger
Horazius ... Heinz W. Kraehkamp
Albert ... Georg Lehn
Babette ... Ursula Köllner
Christoph ... Joost J. Siedhoff
Heinrich ... Erwin Scherschel
Oront ... Franz Mosthav
TV-Termine:Leider gibt es in den nächsten Tagen keine Ausstrahlung im TV

 

Zurück