Home
 
TV-Tipps
Filmographie
Theater
Synchronisation
Hörspiel
Biographie
Bildergalerie
Autor
Fanreisen
Gästebuch
Links
Newsarchiv
Updatearchiv
Danksagung
 
Impressum
Datenschutz

 

© 2002- 2019
Günter Strack Fanseite

Film/Fernsehrolle

Der Seitensprung des Genossen Barkassow
 
Inhalt: Der Fabrikdirektor Barkassow ist so mit seiner Arbeit beschäftigt, dass er kaum noch Notiz von seiner Frau und seinem Sohn nimmt. Als er dann in seinem Büro einen Schwächeanfall erleidet, gibt ihm der herbeigerufene Arzt einen Rat. Das Leben sollte nicht nur aus Arbeit, sondern auch aus Vergnügen und Erholung bestehen. Ein Besuch im Theater wäre doch mal was anderes als den lieben langen Tag Aktenberge durchwühlen. Barkassows übereifriger Stellvertreter Tjatin nimmt diesen Rat ernst und verschafft seinem Chef einen Theaterbesuch in Begleitung der Kollegin Sofotschka. Das Barkassow eigentlich verheiratet ist verschwitzt Tjatin dabei, wodurch sich ein Moral bewusster Kollege gezwungen sieht, der Frau Barkassow von dem heimlichen Tätatä zu berichten.
Als Barkassow zu Hause übereilt zu seinem Theaterbesuch aufbricht, greift er versehentlich die Aktentasche des Stromablesers, der gerade zu dieser Stunde in der Wohnung die Zähler abliest. Dieser bemerkt sofort, dass seine Tasche fehlt und so öffnet Frau Barkassow die liegen gebliebene Aktentasche ihres Mannes. Was sie darin erblickt verschlägt ihr die Sprache: eine Schachtel Pralinen und ein Geschenk - Mitbringsel für seine heimliche Liebschaft.
Barkassow erreicht unterdessen die Wohnung der Kollegin Nastja, wo er sich mit seiner eigentlichen Begleiterin treffen wollte. Doch dort warten die Männer der beiden Frauen und es kommt zu sehr bizarren Verwechslungen. Nach diesem Durcheinander ist Barkassow weniger erholt, als auf Arbeit und so zieht er nach Hause. Dort angekommen, stellt ihn seine Frau zur Rede.
 
Info: Günter spielt Ivan Tjatin, den Stellvertreter des Direktors. Tjatin ist so um seinen Chef und Freund Barkassow besorgt, dass er nicht ganz unschuldig an der entstehenden Situation ist.
 
Rolle:Ivan Tjatin
Regie:Hans Peter Kaufmann
Jahr:1972
Erstausstrahlung:1972 (ZDF)
Darsteller:Barkassow ... Hans Korte
Soja ... Dagmar Mettier
Jadow ... Hans Brenner
TV-Termine:Leider gibt es in den nächsten Tagen keine Ausstrahlung im TV

 

Zurück