Home
 
TV-Tipps
Filmographie
Theater
Synchronisation
Hörspiel
Biographie
Bildergalerie
Autor
Fanreisen
Gästebuch
Links
Newsarchiv
Updatearchiv
Danksagung
 
Impressum
Datenschutz

 

© 2002- 2019
Günter Strack Fanseite

Film/Fernsehrolle

Timon von Athen
 
Inhalt: Der reiche und angesehene Timon umgibt sich gern mit Freunden und veranstaltet für diese große ausschweifende Feste. Dabei lässt er es sich nicht nehmen, jedem einzelnen der Senatoren, Kaufleute und Künstler noch mit Geschenken zu überhäufen. Die so seinem Dank Verpflichteten loben Timon immer höher und versprechen ihm Freundschaft auch in der Not. Es wäre ihnen eine Ehre, die Großmut des Timon durch eine ebenso große Gegenleistung zu begleichen. Bei dieser Freigiebigkeit merkt Timon jedoch nicht, wie sehr sein Reichtum schwindet, bis ihn der Hausverwalter Flavius endlich darauf anspricht. Im sichern Glauben, dass seine Freunde ihm aus dieser Notlage helfen werden, schickt er seine Diener zu deren Häusern. Doch jeder von ihnen findet eine Ausrede, um nichts von seinem eigenen Wohlstand abgeben zu müssen. Timon kann es nicht fassen, dass man ihn so fallen lässt. Er verflucht all jene, die sich von ihm abwandten und flieht aus Athen. Zurückgezogen lebt Timon in einer Höhle, als er einen Goldschatz entdeckt. Wieder zu Reichtum gekommen sinnt er darauf, wie er an denen, die sich einst Freund nannten, Rache nehmen kann.
 
Info: Günter spielt den Hausverwalter Flavius, der immer wieder versucht bei seinem Herrn Gehör zu finden und ihn vor dem nahen Bankrott zu warnen. Doch Timon nimmt die Warnungen nicht wahr, bis es zu spät ist. Flavius ist ein sehr treuer Diener, der seinem Herrn alsbald in die Einsamkeit folgt, um ihm weiterhin zu dienen.
 
Rolle:Flavius
Regie:Oswald Döpke
Jahr:1976
Erstausstrahlung:17.11.1976 (ZDF)
Darsteller:Timon ... Wolfgang Reichmann
Alkibiades ... Horst Naumann
Apemantus ... Siegfried Wischnewski
TV-Termine:Leider gibt es in den nächsten Tagen keine Ausstrahlung im TV

 

Zurück