Home
 
TV-Tipps
Filmographie
Theater
Synchronisation
Hörspiel
Biographie
Bildergalerie
Autor
Fanreisen
Gästebuch
Links
Newsarchiv
Updatearchiv
Danksagung
 
Impressum
Datenschutz

 

© 2002- 2019
Günter Strack Fanseite

Film/Fernsehrolle

Die Wiesingers - Folge 8. Familienzwist
 
Inhalt: Es wird die Geschichte um Anton Wiesinger, einen patriarchalischen Brauereibesitzer in München und seiner Familie von der Jahrhundertwende bis in die 30iger Jahre erzählt.
Sein Sohn Ferdl, der immerhin schon 30 ist, versucht Einfluss auf die Geschehnisse in der Brauerei zu nehmen, doch sein Vater bremst ihn immer wieder aus. So auch diesmal, als sich der reiche Amerikaner Mr. Stone für die Brauerei mit samt der Grundstücke interessiert. Als Ferdl ihn aufs Oktoberfest einlädt, vertraut ihm Stone seinen Plan an. Da die Bevölkerungszunahme in München so groß ist, will er riesige Mietshäuser genau im Stadtkern bauen, dazu braucht er die Grundstücke der Wiesinger. Ferdl nutzt seine Chance sich zu beweisen und handelt mit Stone einen Vorvertrag über 4,8 Millionen aus. Als er seinem Vater davon erzählt, ist der entsetzt und lässt den Vertrag nicht wirksam werden. Ferdl versucht nun, wenigstens ein paar Anteile an Stones Plan zu erwerben. Doch auch diesmal funkt ihm der Vater dazwischen, denn er lässt den Check, ohne es dem Sohn zu sagen, platzen.
Nun hält es Ferdl nicht mehr aus, er nimmt das Angebot von Stone an. Der hatte ihm vorgeschlagen, nach Amerika zu kommen und eine Stellung in seiner fortschrittlichen Brauerei zu übernehmen. Als Ferdl mit Sack und Pack abreist, kommt der Vater nicht mal zum Abschied aus seinem Zimmer.
 
Info: Leider gibt es momentan keine Informationen.
 
Rolle:Mr. Stone
Regie:Bernd Fischerauer
Jahr:1984
Erstausstrahlung:04.12.1984 (BR)
Darsteller:Anton Wiesinger ... Hans-Reinhard Müller
Ferdinand Wiesinger ... Werner Stocker
Michaela May
Irene Clarin
DVD:Diese Serie ist als DVD erhältlich.
TV-Termine:Leider gibt es in den nächsten Tagen keine Ausstrahlung im TV

 

Zurück